Richtige Fellpflege beim Bearded Collie

Ein Bearded Collie benötigt viel Auslauf und Beschäftigung. Neben der erforderlichen Zuwendung darf auch die Pflege des Tieres keinesfalls vernachlässigt werden, da der Hund erkranken könnte. So muss die Fellpflege beim Bearded Collie unbedingt gründlich und vor allem regelmäßig durchgeführt werden. Das lange und dichte Fell droht sonst schnell zu verfilzen. Bei der Fellpflege nehmen Mensch und Hund einen besonderen Kontakt auf, sodass die Fellpflege durchaus zu einer der täglichen Routinen gehören sollte. Hunde empfinden das Kämmen und Bürsten als besondere Zuwendung, was die Bindung zum Menschen verstärkt. Die Pflege kostet täglich Zeit, die unbedingt einzuplanen ist.

Bei der Fellpflege können Krankheiten in einem frühen Stadium erkannt werden. Abgestorbene Haare sollten immer regelmäßig durch Kämmen und Bürsten entfernt werden, damit sie die freie Luftzirkulation der Haut nicht einschränken können. Gerade beim Fellwechsel im Frühjahr und Herbst ist die gründliche Fellpflege sehr wichtig. Wird die Fellpflege beim Bearded Collie nicht täglich vorgenommen, kommt es schon nach wenigen Tagen zu erheblichen Verfilzungen im Fell. Derartiger Filz ist immer ein hoher Risikofaktor für Ektoparasiten und Dermatiden. Gleichzeitig sieht der Hund ungepflegt und vernachlässigt aus.

Um die Fellpflege optimal durchzuführen, müssen zunächst die losen Haare herausgearbeitet werden. Diese befinden sich im Deckhaar und auch in der Unterwolle. Mit einem passenden Kamm lassen sich die losen Haare sehr leicht herauskämmen.

Danach wird das Fell mit einer Bürste in langen Strichen gebürstet. Grundsätzlich sollte hierbei mit dem Strich gearbeitet werden. Das sorgfältige Bürsten regt die Durchblutung der Haut an, was sich positiv auf das gesamte Haarkleid auswirkt.

Damit der Säureschutz- und Talgfilm der Haut des Hundes keinen Schaden nimmt, sollte der Bearded Collie so wenig wie nur irgendwie möglich gebadet werden. Ist ein Baden erforderlich, darf das Wasser nur handwarm sein. Für das Baden sollte dann nur ein spezielles Hundeshampoo verwendet werden, das seifen- und parfümfrei ist.